VU 1

Am 31.05.2016 um 10:23 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der SAD 48 ca. 300 m nach der Ortschaft Hebersdorf alarmiert. Die SAD 48 war in diesem Bereich für ca. 2,5 Std. gesperrt. Unterstützt wurden wir von der FFW Dautersdorf.

Erfolgreiche Teilnahme am Oberpfalzcup

Am 21. Mai 2016 fand der diesjährige Oberpfalzcup der Feuerwehren in Penting statt, bei welcher auch wieder eine Gruppe der FFW Thanstein-Berg am Wettbewerb teilnahm. So wurde bereits am 20. März mit der Vorbereitung begonnen. Die Übungen wurden einmal wöchentlich im Gerätehaus und auf dem Fußballplatz durchgeführt.

Am 21. 05. 2016 war es endlich soweit, insgesamt 42 Gruppen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland waren am Start. Nachdem zuerst die Konkurrenz mit prüfenden Blicken beobachtet wurde war schließlich die Thansteiner Truppe um Gruppenführer und 1. Kommandanten Sandro Reimer um 14 Uhr am Start. Nach dem Einmarsch erfolgte eine Meldung an den Bewerter, dieser gab den Befehl zum Rückbau. Hierbei muss die Gruppe, welche an den Start geht, den Aufbau der zuvor gestarteten Gruppe zurückbauen. Auch diese Aufgabe ist in die Bewertung mit eingeflossen. Beim offiziellen Teil lief alles wie am Schnürchen. In einer Zeit von 70,3 Sekunden wurde der Löschangriff aufgebaut. Die Schiedsrichter gratulierten für den sauberen Aufbau, der erste Teil wurde mit null Fehlerpunkte abgeschlossen – für den Staffellauf an der zweiten Station waren alle hochmotiviert. Hierzu mussten acht der Gruppenmitglieder je 50 Meter Laufen und bei der Übergabe ein Strahlrohr mit übergeben. Dies wurde dann in einer Zeit von 61,1 Sekunden bewältigt. Während des Wettbewerbs wurden die Thansteiner Floriansjünger kräftig von mitgereisten Bürgern aus Thanstein sowie 1. Bürgermeister Walter Schauer unterstützt.

Um 17 Uhr fand die Preisverleihung statt. Die ersten 10 Plätze in der Wertungsgruppe A wurden mit Pokalen ausgezeichnet. Der Jubel und die Freude waren riesengroß, als die FFW Thanstein-Berg als Achtplatzierter aufgerufen wurde. In dieser Wettbewerbsgruppe waren beteiligt: Reimer Sandro, Blaschke Tobias, Bucher Florian, Eiber Andreas, Eiber Thomas, Failer Florian, Mühlbauer Thomas, Tölzer Marco, Tyrock Mathias und Zitzmann Daniel.

Jugendfeuerwehr legte zweite Prüfung mit Erfolg ab

Vergangenen Samstag legte der Feuerwehrnachwuchs der Wehren Kemnath b. Fuhrn, Kleinwinklarn, Dautersdorf, Kulz und Thanstein im KBM-Bereich des Kreisbrandmeisters Ferdinand Duscher mit Erfolg die Prüfung zur Jugendflamme II ab. Austragungsort war diesmal das Gerätehaus der FFW Thanstein-Berg.

 

Die 31 Jugendlichen wurden um 13 Uhr durch KBM Ferdinand Duscher, Kreisjugendwart Christoph Spörl, Jugendwartsprecher Rudi Meier,  2. Bürgermeister Wolfgang Niebauer und durch den Thansteiner Kommandanten Sandro Reimer herzlich begrüßt. Nach Einweisung musste der Feuerwehrnachwuchs schließlich an vier verschiedenen Stationen Prüfungen mit Erfolg ablegen. Dazu gehörten das Kuppeln einer Saugleitung, die Gerätekunde am Fahrzeug, das Verlegen einer 90-Meter-Schlauchleitung und das Setzen eines Standrohres am Unterflurhydranten. Nachdem die Feuerwehrjugend alle Prüfungen mit Bravour nach gut 1 ½ Stunden bestanden hatte, durfte sie aus den Händen der Feuerwehrführung die Jugendflamme II in Empfang nehmen.

 

Mit den Worten von Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher „Ihr seid unsere Zukunft – eine Feuerwehr ohne gute Jugendarbeit  wird auf Dauer keine Zukunft haben“, fand die Abnahme ihr Ende, und es fanden sich alle Anwesenden zum gemeinsamen Gruppenfoto ein.